Bismarckgarten Langenau

Bismarckgarten LangenauAusführungszeit: 2008 – 2010

Die Anlage besteht aus zwei baugleichen Gebäuden. Die Gebäude beinhalten je 7 Wohneinheiten und sind über eine gemeinsame Tiefgarage verbunden. Alle Wohnungen besitzen eine Terrasse oder großzügige Balkone.

Charakteristisch für beide Gebäude sind ihre fliegenden Satteldächer mit großem Dachvorsprung und Schattenfuge. Ein hoher Grad an Detailarbeit ist den Gebäuden in ihren Ansichten abzulesen, ohne dass ein übertriebener oder gar aufgesetzter Eindruck entsteht. Im Inneren sind die Wohnungen jeweils um ein zentrales Treppenhaus mit Aufzugskern angeordnet. Flure, Bäder und Küchen befinden sich immer Richtung Gebäudemittelpunkt und sind somit in der eher dunkleren Zone angeordnet. Wohnen und Essen, geplant im freien Grundriss, orientieren sich immer nach Süden.