Sanierung Illertalhalle Illerrieden

Sanierung Illertalhalle IllerriedenAusführungszeit: 2015 - 2020

Die bestehende Illertalhalle in Illerrieden wurde in den 1960er Jahren als Stahlbetonbau mit Mehrzwecknutzung errichtet. Der Flachdachbau führte im Laufe der Jahre zu immer größeren Schwierigkeiten, so dass die Gemeinde beschloss, die Illertalhalle umfassend zu sanieren. In diesem Zuge wurde ein neues Foyer mit Mensanutzung für den Ganztagesbetrieb der angrenzenden Schule realisiert. Der Bestandsbaukörper wurde mit zwei gegeneinander versetzten Pultdächern aufgestockt. Die gesamten Verglasungen wurden durch 3-fach verglaste Holz- Aluminium- Kontruktionen ersetzt. Die restlichen Fassadenflächen wurden mit einem Mineralfaser WDVS wärmedämmtechnisch ertüchtigt.

Das Foyer wurde im Süd- Osten an die Halle angebaut und besitzt eine durchgehende Glasfassde nach Osten und ein Holzdachtragwerk aus Pfetten und Sichtschalung über Stahlbindern.